Tonus Elast Stützstrümpfe/Kompressionsstrümpfe 0408 LUX im Test

Ich will heute die medizinischen Stütz- bzw. Kompressionsstrümpfe von Tonus Elast testen. Kauft man solche Strümpfe im Sanitätshaus, zahlt man sehr viel (oft bis zu 80 Euro) bzw. gibt es einen Selbstbehalt von ca. 20 Euro (in Österreich). Im Internet gibt es Strümpfe schon ab 15 Euro, der Verdacht liegt nahe, dass sich die Sanitätshäuser an kranken Menschen bereichern. Ich teste heute die Strümpfe von Tonus Elast. Lest gerne weiter, um das Ergebnis meines Tests zu erfahren.

Video

Wozu Kompressionsstrümpfe?

Kompressionsstrümpfe sind sinnvoll, wenn man ein Venenleiden oder eine Flugreise vor sich hat. Auch Menschen, die einen sitzenden Beruf haben, verwenden sie, damit die Beine nicht dick werden und schön bleiben. Z.B. haben mir bis jetzt alle Ärztinnen verraten, dass sie Strümpfe tragen, weil sie in der Praxis sitzen müssen… und sie wissen bestimmt, was gut ist.

Es gibt auch Kompressionsstrümpfe für den Sport, aber ich teste hier Kompressionstrümpfe der Kompressionsklasse 2 (23-32 mmHg, CCL 2), die für medizinische Zwecke geeignet sind.

Kompressionstrümpfe von Tonus Elast

Die Strümpfe von Tonus Elast werden in Europa hergestellt (Lettland). Ich kaufe sie auf amazon.de und dort kosten sie ca. 20 Euro, manchmal auch nur 15 Euro. Damit sind sie billiger, als wenn ich bei der Krankenkasse (in Österreich) den Selbstbehalt zahle.

Vor dem Kauf sollte man das Bein vermessen. Ich habe die Größe S (170-182cm Körpergröße).

Strümpfe richtig anziehen und Pflege

Ich raffe die Strümpfe zusammen und ziehe zuerst den Fußteil an. Ich nehme sie mit beiden Händen auf der Seite und dehne sie etwas, um sie über die Ferse zu ziehen. Das ist der schwierigste Teil. Dann kann man die Strümpfe nach oben ausfalten. Dann noch Unebenheiten ausbügeln.

Man sollte sie nie einfach so hinaufziehen, sondern quasi hinaufrollen. Sonst können Sie reißen. Achtung auch bei langen Fingernägeln, schnell ist ein Faden gezogen und dann bildet sich bald ein Loch.

Zum Ausziehen die Strümpfe bis zur Ferse hinunterziehen. Dann den Strumpf vorsichtig über die Ferse ziehen. Hier wieder aufpassen, nicht zu weit aufdehnen, sonst kann er reißen.

Den Strumpf sollte man idealerweise jeden Tag waschen, da sie sonst mit der Zeit durch den Körperschweiß die Kompressionskraft verlieren. Ich wasche sie mit der Hand und gebe ein paar Tropfen Seife dazu (Flüssigseife zum Händewaschen). Dann lasse ich sie etwas im Wasser oder drücke sie gleich vorsichtig durch. Dann noch mit klarem Wasser auswaschen.

Mann sollte sie auf keinen Fall auswringen, ein Trick zum schonenden trocknen ist sie in ein Handtuch zu wickeln und das Handtuch vorsichtig auszuwringen. Auf keinen Fall auf die Heizung legen! Das Material hält der Hitze nicht stand und verliert die Dehnkraft. Einfach mit der Spitze nach unten aufhängen bei offenem Fenster.

Testergebnis

Die Strümpfe bestehen zu 80% aus Polyamid und 20% aus Lycra. Mir passen sie in meiner Größe sehr gut, ich habe vielleicht Glück gehabt. Mir gefällt auch, dass es keine wirkliche Innen- und Außenseite gibt, es ist ziemlich egal, wie man sie anzieht. Sie halten lange und ich bin mit ihnen sehr zufrieden.

Fazit

Ich kann die Strümpfe sehr empfehlen. Mir gefällt, dass sie in Europa hergestellt werden. Ich glaube viele Leute werden ihre Strümpfe im Internet bestellen. Hat man einmal die richtige Größe gefunden, besteht kein Grund mehr, in Sanitätshäusern überteuerte (?) Preise zu bezahlen.

Wenn Du Fragen oder Kommentare hast, gerne unten posten.

Bitte kauft bei amazon.de über folgenden Link. Euch entstehen keine Mehrkosten, aber ich bekomme – egal was ihr kauft – eine kleine Provision, die mir hilft, diese Tests zu finanzieren. VIELEN DANK!

Bei amazon.de bestellen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *