Spontane Street-Photography

Heute habe ich mich von Dirksón! Photography inspiriert in die Straßen von Wien begeben, um spontan interessante Menschen anzusprechen und zu fotografieren, wo sie gerade sind. Das war mein erstes Mal. Schöne Fotos sind es geworden, mit denen ich ihnen Freude bereite. Alle bekommen die Fotos kostenlos von mir zugeschickt

Zuerst war ich im 10. Bezirk am Reumannplatz. Der Mix der Kulturen interessiert mich. Zum Aufzuwärmen bin ich zuerst zu einem Werbe-Stand gegangen. Dort waren Muslime, die für ihre Religion Werbung machten (Koran-Verteilung ist in Wien verboten).

Bei der Straßenbahn habe ich Borhani und seine Freundin getroffen. Die Frau hat Selfies gemacht. Spontan waren sie bereit, sich fotografieren zu lassen. Ihr rotes Outfit war perfekt dafür:

Dann bin ich Musik gefolgt, die ich in der Ferne hörte. Sie hat mich zu einer Bühne geführt, wo gerade eine Band aufgetreten ist. Ich habe Maria fotografiert, die das organisiert hat und einen Künstler, der als nächstes auftreten sollte:

Als nächstes bin ich mit der Linie 6 zur Mariahilferstraße gefahren. Dort habe ich Sanja getroffen, die gerade shoppen war. Sie hatte ein tolles Business-Outfit an. Sie hat sich sehr über die Fotos gefreut.

Wie mache ich das? Ich habe eine Liste von Ideen auf meinem Smartphone, wie ich die Leute fotografieren kann. Der Rest ergibt sich spontan.

Empfohlene Kamera-Ausrüstung für Foto, Video & Reisen (amazon.de):
Sony a6600 Sony a6400 (billiger) Sony a6100 (Budget-Option für 4K) Sigma 16mm 1.4 Sony 35mm 1.8 Samyang 12mm 2.0 Feelworld Master MA7 Kleinerer Monitor Rode VideoMicro Rode Wireless Go II Mini-Stativ Reise-Stativ Kleines LED-Licht Licht #1 (stark) Licht #2 (Bi-Color) Softbox für dieses Licht Lichtzelt DJI Osmo Action GoPro 9 GoPro MAX Invisible Selfie Stick Mavic Mini Drohne Mavic Air 2
für Fotos und Videos:
Fuji XT-4 Fuji Telezoom Einsteigerkamera (Canon)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *