Categories
Deutsch Photo Review

Smatree Akku+Ladegerät für GoPro 5/6/7 im Test

Da ich von der GoPro 4 auf die GoPro 7 umgestiegen bin und die alten Akkus nicht mit der neuen GoPro funktionieren, brauchte ich neue Ersatzakkus. Denn mit einem Akku komme ich nicht aus, wenn ich etwa eine SUP-Session (Stand Up Paddling) aufnehmen will. Da die Originalakkus teuer sind habe ich mir das Set aus Ladegerät und Akkus von Smatree bestellt, das ich im folgenden testen will.

YouTube-Video

Lieferumfang

Es gibt das Set mit 2 Akkus+Ladegerät aber auch mit 3 Akkus+Ladegerät. Da ich glaube mit 2 Ersatzakkus das Auslangen zu haben, habe ich das günstigere Set bestellt. Außerdem kann ich mit dem Ladegerät sowieso nur 3 Akkus gleichzeitig laden, d.h. das Originalakku+die 2 Ersatzakkus.

Die Akkus sind mit der GoPro 5/6/7 kompatibel.

Im Set ist auch noch ein Micro-USB-Kabel enthalten. Zum Laden kann aber auch das USB Typ-C-Kabel verwendet werden, das mit der GoPro 7 mitgeliefert wird.

Ein Netzteil ist im Set nicht enthalten, es kann aber jedes Standard-USB-Netzteil oder ein USB-Anschluss am Computer verwendet werden.

Test

Die Smatree Akkus sehen fast gleich aus wie das Originalakku und auch die Anschlüsse sind ziemlich gleich. Die Kapazität ist wie beim Original mit 1220mAh angegeben.

Die Akkus passen perfekt in die GoPro und werden von dieser erkannt.

In der Ladeschale können sowohl die Smatree-Akkus als auch der GoPro-Akku gleichzeitig geladen werden. Ich werde wahrscheinlich in Zukunft das USB-C-Kabel verwenden, das mit der GoPro 7 mitgeliefert wird und diese ggf. direkt laden kann, damit ich nicht immer zwei Kabel (ein Micro-USB- und ein USB-C-Kabel) mitnehmen muss.

Fazit

Zunächst finde ich super, dass die Ladeschale sehr klein ist und ich sie daher auf Reisen mitnehmen kann. Dass ich gleich alle 3 Akkus laden kann ist ideal (die zwei von Smatree und den GoPro-Akku).

Wie lange die Akkus im Vergleich zum Original halten, muss ein Langzeittest zeigen. Aber im Moment bin ich froh, dass ich Ersatzakkus habe, wenn ich unterwegs bin oder verreise.

Wenn Du Fragen oder Kommentare hast, gerne unten posten.

Bitte kauft bei amazon.de über folgenden Link. Euch entstehen keine Mehrkosten, aber ich bekomme – egal was ihr kauft – eine kleine Provision, die mir hilft, diese Tests zu finanzieren. VIELEN DANK!

Bei amazon.de bestellen

Empfohlene Kamera-Ausrüstung für Foto, Video & Reisen (AMAZON EU):
Sony a6600
Sony a6400 (billiger)
Sony a6100 (Budget-Option für 4K)
Sigma 16mm 1.4
Sony 35mm 1.8
Samyang 12mm 2.0
Feelworld Master MA7 Monitor
Andycine A6 Plus (kleiner)
Rode VideoMicro
Mini Stativ
Reise-Stativ
Kleines LED-Licht
1. Licht (stark)
2. Licht (Farbtemperatur einstellbar)
Softbox dazu
Lichtzelt
DJI Osmo Action
GoPro 8
GoPro MAX
Invisible Selfie Stick (benötigt bei GoPro MAX Adapter)
Mavic mini Drohne
Mavic Air 2
für Fotos und Videos:
Fuji XT-4
Fuji Telezoom
Einsteigerkamera (Canon)

6 replies on “Smatree Akku+Ladegerät für GoPro 5/6/7 im Test”

hi!

ich wollte dich nur höflich darauf hinweisen, dass es sich beim akku um DEN akkumulator (männlich) handelt.

also: DER akku und nicht DAS akku.

ps: der artikel selbst war aber sehr informativ und hat mich zum kauf bewogen.

Hi, DANKE dir für den Hinweis (hab es ausgebessert hoffe ich)! Freut mich, dass meine Rezension nützlich war!

Hallo,

wie ist der langzeittest der smartree Akkus ausgefallen? der Bericht ist ja fast ein Jahr alt.

Halten die Akkus genauso lange wie die Originalen?

Gruß

Oliver

Servus Oliver, ich habe leider meine GoPro 7 bereits verkauft. Ich war insgesamt mit der Stabilität der Kamera nicht zufrieden aber hätte sie trotzdem behalten, weil sie sehr nützlich ist. Ich habe verkauft weil ich die neue Generation testen wollte. Ob jetzt die Smatree Akkus einen Anteil an den Software-Abstürzen hatten, kann ich nicht sagen, glaube aber eher nicht. Jedenfalls kann ich leider keine Aussagen darüber machen, wie lange die Akkus halten. Ich glaube aber nicht so lange wie die Original-Akkus!

Also ich habe tatsächlich dei Erfahrung gemacht, dass die Kamera mit den Drittanbieterakkus DEUTLICH schlechter läuft. Im Winterurlaub friert das Bild ein und auch im Sommer Probleme: die Kamera dreht das Bild nicht, Stabilisator funktioniert nicht richtig, Die Kamera reagiert elendig langsam auf z.B. den Power Button. Mit dem Originalakku habe ich diese Probleme fast nicht.

Ich habe das jetzt schon öfters gehört. Grundsätzlich finde ich sind die GoPros sowieso nicht wirklich gut programmiert und stürzen öfters ab. In wie weit das jeweilige Akku daran Schuld ist kann ich nicht sagen, denn ich habe meine GoPro bereits verkauft. Ich setze darauf, dass DJI mit einer neuen DJI Osmo Action rauskommt. Ich finde diese Kameras sind sauberer programmiert. Ich glaube die GoPros sind darauf ausgelegt, nur ein Jahr verwendet zu werden, dann kommt sowieso eine neue Version raus und sie kümmern sich nicht mehr um die alten Modelle.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *