Venstar 16W Bluetooth Fahrrad/Outdoor Lautsprecher S400 im Test

Ich will heute den neuen Bluetooth Fahrrad/Outdoor Lautsprecher von Venstar testen. Ich hatte vorher die kleinere Version. Diesen Lautsprecher hatte ich seit 2017 eigentlich fast täglich im Einsatz, da er mir sehr gut gefallen hat. Der Neue mit 16W hat eine Reihe von Verbesserungen, die für mich sehr interessant sind. Lest gerne weiter um zu erfahren, ob sich der Upgrade gelohnt hat.

Video

Vergleich mit dem Venstar 6W Fahrrad Lautsprecher

Meinen Test zum 6W Lautsprecher könnt ihr hier nachlesen.

Der neue Lautsprecher hat eine höhere Leistung (16 Watt statt 6 Watt). Zudem hat er einen größeren Akku. Mit diesem Akku kann ich andere Geräte laden (Powerbank-Funktion).

Ich verwende mein Handy bei Radtouren zum Navigieren und dabei verliere ich viel Saft. Mit dieser Funktion kann ich mein Handy wieder laden.

Lieferumfang

Im Lieferumfang ist eine Fahrradhalterung enthalten. Diese ähnelt einer regulären Flaschenhalterung. Man kann den Lautsprecher aufgrund seiner Form ebenso in eine reguläre Flaschenhalterung stecken.

Neben einem Benutzerhandbuch auf deutsch (und englisch) werden noch eine Fernsteuerung und diverse Kabel mitgeliefert.

Mein Setup

Ich habe den Lautsprecher in eine meiner Flaschenhalterungen gesteckt.

Man kann natürlich die mitgelieferte Halterung verwenden.

Mir erscheint jedenfalls diese Stelle am Fahrradrahmen am geeignetsten. Dort stört der Lautsprecher am wenigsten und kann trotzdem noch bedient werden. Am Lenker hätte ich Angst, dass er beschädigt wird, falls ich irgendwo anstoße.

Am Lenker habe ich die Fernbedienung montiert.

Dann habe ich noch mein Handy zum Laden angeschlossen.

Bedienung

Um die Powerbank zu starten, muss man am Lautsprecher die Blitztaste drücken. Das Laden funktioniert auch, wenn man Musik hört.

 

Ich höre beim Fahrradfahren Radio oder Musik über Bluetooth.

Ich verwende gerne einen Lautsprecher, da mir damit beim Fahren weniger langweilig ist. Kopfhörer sollte man selbstverständlich im Straßenverkehr keine benutzen, da man Gefahren überhört.

Test und Fazit

Der Lautsprecher gefällt mir gut, er bietet im Vergleich zum kleineren 6W-Modell eine Reihe von Verbesserungen (der kleinere Lautsprecher war schon sehr gut):

  • verbesserter Output mit 16 Watt
  • größerer Akku
  • Powerbank-Funktion
  • Displaybeleuchtung
  • Tasten für Lautstärke und zum Wechseln des Titels sind getrennt
  • merkt sich den letzten Modus

Mir gefällt, dass der Lautsprecher in eine normale Flaschenhalterung passt und dass es eine Fernbedienung gibt.

Man kann ihn genauso gut ohne Fahrrad verwenden, z.B. wenn man ihn mit dem Karabiner auf den Rucksack hängt.

Aufgrund der besseren Leistung ist der Lautsprecher natürlich gewachsen. Ich glaube, dass sich das aufgrund des verbesserten Klangs gelohnt hat und kann ihn sehr gerne empfehlen.

Wenn ihr Anmerkungen, Fragen oder Kommentare habt freue ich mich, wenn ihr sie gerne im Kommentarbereich postet!

Bitte kauft bei amazon.de über folgenden Link. Euch entstehen keine Mehrkosten, aber ich bekomme – egal was ihr kauft – eine kleine Provision, die mir hilft, diese Tests zu finanzieren. VIELEN DANK!
Venstar Bluetooth Lautsprecher 16W
Kleinere Version (6W)

5 Replies to “Venstar 16W Bluetooth Fahrrad/Outdoor Lautsprecher S400 im Test”

  1. Habe Fahrrad Lautsprecher Venstar 16 W Nr. 201907090439 bei amazon am 26,08,2019 gekauft. Bitte dringend um ein
    Benutzerhandbuch auf deutsch .
    Danke

    1. Hallo Heinrich, ich bin nicht von Venstar und habe den Lautsprecher nur getestet. Aber ich kann die Anleitung gerne abfotografieren. Aber am besten auch eine Nachricht an den Verkäufer schicken, damit er das fehlende Handbuch nachliefert oder zumindest als PDF schickt. lg, Bernhard

  2. Servus und Hallo Herr Herzog,
    Wie ist der Radioempfang des großen Venstar im Vergleich zum kleinen Venstar S404 ? Benutze den kleinen zum Fahrradfahren, aber der Radioempfang ist grottenschlecht !!! Für Infos wäre ich Ihnen sehr dankbar ….

    MfG Erich Berger

    1. Hallo Erich, der Radioempfang ist auch beim großen Venstar nicht berühmt. Es wird empfohlen, ein Kabel als Antenne anzuschließen. Ich lebe zum Glück in einer Großstadt, deswegen funktioniert es für mich halbwegs. Manchmal rauscht es dazwischen etwas, aber ich kann damit leben. Wenn ich außerhalb bin, geht manchmal gar nix. Der Trend geht sowieso eher zum Internet-Radio, aber immer die App mit dem Lautsprecher zu verbinden ist schon etwas mühsam. Aber ich glaube das ist besser, dafür braucht man aber Internet-Empfang.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *