Petzl Scorpio Vertigo ­čŚ╗ im Test und Vergleich mit Edelrid

Heute will ich das neueste Klettersteigset von Petzl testen. Es ist das leichteste am Markt, deswegen will ich schauen, welche Kompromisse daf├╝r eingegangen wurden. Lest im folgenden meinen Test.

Das Klettersteigset erf├╝llt die EN 958 Norm und ist damit f├╝r verschiedene Gewichtsklassen (40-120kg) ausgelegt. Lest bitte mehr ├╝ber diesen Standard in meinem Test des Klettersteigsets von Edelrid.

Kurzes Video (f├╝r ausf├╝hrlichere Beschreibung unter dem Video weiterlesen):

Bei amazon.de bestellen

Petzl Scorpio Vertigo

├ťberraschend ist, dass der Sack mit dem Bandfalld├Ąmpfer trotz Einhaltung der Norm sehr klein ist.

Die Transportasche ist sehr einfach gestaltet:

Man spart auch hier Gewicht.

Die Arme des Klettersteigsets sind elastisch. Es gibt auch eine eigene Schlaufe f├╝r eine Selbstsicherung:

Aufgrund der K├╝rze des Sacks f├╝r den Bandfalld├Ąmpfers war diese Erweiterung offenbar notwendig. Wenn man den Karabiner f├╝r die Selbstsicherung direkt in die Schlaufe f├╝r die elastischen Arme einh├Ąngen m├╝sste, h├Ątte man zu wenig Spielraum.

Das Set wiegt ohne Tasche 375g und mit Tasche 403g. Die Tasche wiegt also fast nichts:

Um das Klettersteigset am Klettergurt zu befestigen, muss man zuerst den Sack f├╝r den Bandfalld├Ąmpfer ├Âffnen. Damit wird die Schlaufe gr├Â├čer und man kann sie mittels Ankerstich befestigen.

Meine Meinung

Offensichtlich ist bei diesem Set alles auf Gewichtsersparnis ausgelegt. Angefangen von der d├╝nnen Tasche bis zum Bandfalld├Ąmpfer und den Karabinern.

Mir gef├Ąllt, dass der Bandfalld├Ąmpfer so klein ist. Deswegen ist er nie im Weg. Das Einbinden in den Klettergurt ist sehr schlau gel├Âst.

Das Design gef├Ąllt mir ebenfalls sehr gut, die Farben blau und orange sind ein echter Hingucker.

Das ├ľffnen der Vertigo-Wire-Lock-Karabiner ist definitiv gew├Âhnungsbed├╝rftig. Man ├Âffnet sie, indem man eine H├╝lse nach unten zieht. Damit sich die Karabiner nicht verschieben, sind sie mit Gummistoppern gesichert.

Ich bef├╝rchte, dass sie sich mit der Zeit abn├╝tzen. Bei klassischen Klettersteigsets gibt es eine eigene ├ľffnung f├╝r das Band, was nat├╝rlich auf Kosten des Gewichts geht:

Wie man sieht, ist die ├ľffnung des Petzl Karabiners ziemlich gro├č, was mir sehr gut gef├Ąllt.

Vergleich mit Edelrid Cable Kit 5.0/VI

Vorausschicken m├Âchte ich, dass ich hier ein klassisches Klettersteigset mit einem ultraleichten vergleiche. Dieser Vergleich ist m.E. aber sinnvoll, wenn man sich entscheiden will, ob man mit weniger Gewicht oder komfortabler unterwegs sein will. (Auch von Edelrid gibt es ein Ultraleicht-Set.)

Die Karabiner von Edelrid sind schwerer, daf├╝r deutlich robuster und besser zu bedienen. Es kann bei Edelrid kaum passieren, dass man sich die Finger zwischen Stahlseil und Karabiner├Âffnung einzwickt, bei Petzl ist die Gefahr hoch:

Die Petzl Karabiner sind schwerer mit Winterhandschuhen zu bedienen.

Bei Petzl gef├Ąllt mir selbstverst├Ąndlich sehr gut das Gewicht, das Set wiegt 375g im Vergleich zu 563g bei Edelrid. Mit Tasche ist der Unterschied noch gr├Â├čer: 403g bei Petzl und 646g bei Edelrid. Allerdings ist die Tasche bei Edelrid viel robuster, mit einem Netz zum Trocknen ausgestattet und man muss das Klettersteigset nicht so hineinfummeln.

Bei Petzl ist der Bandfalld├Ąmpfer viel kleiner, andererseits ist es praktisch, dass man am l├Ąnglichen Bandfalld├Ąmpfer bei Edelrid gleich einen Karabiner zur Selbstsicherung einh├Ąngen kann.

Update: Edelrid hat in der Version VI ebenfalls einen kleinen Bandfalld├Ąmpfer verbaut. Damit ist der Bandfalld├Ąmpfer genauso klein wie bei Petzl und baumelt nicht zwischen den Beinen herum!

Die Arme sind bei beiden Sets in etwa gleich lang, aber da die Schlaufe bei Edelrid gr├Â├čer und der Bandfalld├Ąmpfer l├Ąnger ist, hat man bei Edelrid eine gr├Â├čere Reichweite. Dazu kommt, dass man die Arme bei Edelrid weiter dehnen kann. Deswegen ist das Set von Petzl v.a. f├╝r kleinere Personen geeignet, man muss sich n├Ąher am Stahlseil bewegen. Daf├╝r st├Ârt eben der Bandfalld├Ąmpfer beim Gehen kaum.

Im Endeffekt ist es Abw├Ągungssache, ob man das robustere, komfortablere aber dadurch schwerere Set von Edelrid, oder das Leichtgewicht von Petzl w├Ąhlt.

F├╝r das Set von Edelrid spricht, dass es in Deutschland hergestellt wird, w├Ąhrend das von Petzl aus China kommt.

Fazit

Ich bin sehr fasziniert von diesem Set und wie ausget├╝ftelt alles ist. Wie robust dieses Set ist, wird sich mit der Zeit zeigen. An den Mechanismus f├╝r das ├ľffnen kann man sich gew├Âhnen. Trotzdem kann es in der Hitze des Gefechts m├╝hsam sein, diese Vertigo-Wire-Lock-Karabiner zu ├Âffnen.

Ich kann das Petzl Scorpio Vertigo Klettersteigset trotzdem sehr empfehlen, v.a. auch f├╝r kleinere Personen/Frauen. Wenn man leicht unterwegs sein will ÔÇô und wer will das am Berg nicht ÔÇô gibt es daran keinen Weg vorbei.

Bitte kauft das Produkt ├╝ber folgenden Link. Euch entstehen keine Mehrkosten, aber ich bekomme ÔÇô egal was ihr kauft ÔÇô eine kleine Belohnung, die mir hilft, diese Tests zu finanzieren. DANKE.

Bei amazon.de bestellen

Empfohlene Kamera-Ausr├╝stung f├╝r Foto, Video & Reisen (amazon.de):
Sony a6600 Sony a6400 (billiger) Sony a6100 (Budget-Option f├╝r 4K) Sigma 16mm 1.4 Sony 35mm 1.8 Samyang 12mm 2.0 Feelworld Master MA7 Kleinerer Monitor Rode VideoMicro Rode Wireless Go II Mini-Stativ Reise-Stativ Kleines LED-Licht Licht #1 (stark) Licht #2 (Bi-Color) Softbox f├╝r dieses Licht Lichtzelt DJI Osmo Action GoPro 9 GoPro MAX Invisible Selfie Stick Mavic Mini Drohne Mavic Air 2
f├╝r Fotos und Videos:
Fuji XT-4 Fuji Telezoom Einsteigerkamera (Canon)

*Affiliate Links: Ich bekomme f├╝r euch kostenlos eine kleine Belohnung die mir hilft, diese Webseite zu erhalten. DANKE f├╝r eure Unterst├╝tzung!


Eine Antwort zu “Petzl Scorpio Vertigo ­čŚ╗ im Test und Vergleich mit Edelrid”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert