Work-in-Progress: Teleprompter als 3D-Druck

Work-in-Progress: Teleprompter als 3D-Druck

Ich arbeite gerade an einem Teleprompter… Der Teleprompter wird mittels Magic Arm am Cold-Shoe-Mount der Kamera “aufgehängt”. Damit kann man Texte ablesen und gleichzeitig in die Kamera schauen!

Ich muss mich bei meinem Nachbarn Daniel bedanken, bei dem ich das Modell drucken durfte:

20 Stunden Druckzeit, Material & Energiekosten ca. 10 Euro

Bei dem Modell handelt es sich um eine Adaption des Teleprompters von Daniel Crosslink. Es besteht im Prinzip aus einer Glasplatte und einem Smartphone, dass den Text spiegelt. Für die Kamera hinter der Glasplatte ist der Text unsichtbar.

Ich habe die Nato-Rail durch eine Arca-Swiss-Platte ersetzt. Der Teleprompter wird mittels Magic Arm am Cold-Shoe-Mount der Kamera „aufgehängt“.

Leider habe ich in der 1. Version die Platte zu klein gedruckt und musste sie etwas mit Klebeband erweitern, damit sie passt.

Auf der Seite habe ich noch Cold-Shoe-Mounts für das Mikrofon montiert.

Hier seht ihr die aktuelle verbesserte Version, die ich bei Gelegenheit noch drucken muss:

Empfohlene Kamera-Ausrüstung für Foto, Video & Reisen (amazon.de):
Sony a6600 Sony a6400 (billiger) Sony a6100 (Budget-Option für 4K) Sigma 16mm 1.4 Sony 35mm 1.8 Samyang 12mm 2.0 Feelworld Master MA7 Kleinerer Monitor Rode VideoMicro Rode Wireless Go II Mini-Stativ Reise-Stativ Kleines LED-Licht Licht #1 (stark) Licht #2 (Bi-Color) Softbox für dieses Licht Lichtzelt DJI Osmo Action GoPro 9 GoPro MAX Invisible Selfie Stick Mavic Mini Drohne Mavic Air 2
für Fotos und Videos:
Fuji XT-4 Fuji Telezoom Einsteigerkamera (Canon)

*Affiliate Links: Ich bekomme für euch kostenlos eine kleine Belohnung die mir hilft, diese Webseite zu erhalten. DANKE für eure Unterstützung!

, ,

3 Antworten zu “Work-in-Progress: Teleprompter als 3D-Druck”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.